isabaja
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

https://myblog.de/isabaja

Gratis bloggen bei
myblog.de





Barcelona

Scho wie ma hinkommen, spür ma die Grossstadt. Kreisverkehre, vierspurig, mit AMPEL.... sowas hab i in meinem ganzen leben no nit gesehen... viele leute, viele autos, einfach viel... Wir stellen das autochen in ein parkgarage und machen uns auf den ersten weg zur nächsten ubahn-station. nach ein paar mal fragen, i versteh überhaupt nix von dem was die mir antworten, selbst wenn sie mich verstanden haben... ui, hätt i doch besser no a bisserl mehr spanisch vorher gelernt... hoff in andalusien werden die leut einfacher zu verstehen sein als da heroben. Spanien is nämli aufgeteilt, es gibt verschiedene provinzen, so wie in österreich die bundesländer, eh klar, aber in einigen provinzen gibt es auch eigene sprachen. aufbauend natürlich auf dem spanischen, aber trotzdem anders. Also, hauptsprache ist español oder castellano, in catalunia (im nordosten, wo sich auch barcelona) wird catalan gesprochen, in gallizien gallego (hola flo), im baskenland (pais vasco) euskero und in valencia valenciano (donde estaba zeno). und die wollen teilweis a gar nit anders sprechen, weil sie sich als eigenständiges völkchen sehen. sagen zumindest die leut ausserhalb dieser provinzen... gibt diverse diskussionen über diese eigenheiten. jeder hat halt seine eigene wahrheit...
also, weiter in barcelona, will i aber gar nit so viel erzählen, muss ma selbst miterleben!! aber unbedingt auf die ramblas (einkaufsstrassen) schauen, da gibts alles, vom michael jackson verschnitt über breakdance zu den blumenständern und dann weiter bis zu diversen kleinkram-, souvenir- oder haustierstandln. und in der mitte gibts einen markt, wo die verschiedensten sachen angeboten werden (gemüse, obst, fisch, fleisch,...)
die sagrada familia von gaudi is auch interessant zum anschauen, ok, ganz ehrlich, wenn die isolde net dabei gewesen wär, hätt i´s mir nit angeschaut, aber war dann doch gut. die idee gibts scho seitm 19. jahhundert, aber bis heute wird immer no daran gebaut... und die fassade mit der weihnachtsgeschichte is wunderschön, genauso wie die totenmaske von gaudi, dessen gruft sich ebenfalls in der sagrada familia befindet.
am hafen herrscht eine stille... jetzt fang i langsam an ein bisserl was vom leben in spanien zu begreifen...
25.5.06 15:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung